Nucleotidsequenzen ribosomaler proteingene aus bacillus stearothermophilus als teil des ribosomalen s10-operons

Translated title of the contribution: Nucleotide Sequences Of Bacillus Stearothermophilus Ribosomal Protein Genes: Part Of The Ribosomal S10 Operon

Wolfgang J. Krömer, Tomomitsu Hatakeyama, Makoto Kimura

Research output: Contribution to journalArticle

18 Citations (Scopus)

Abstract

Restriktionsfragmente chromosomaler DNA aus Bacillus stearothermophilus wurden mit dem Escherichia-coli-Gen für das ribosomale Protein L2 kreuzhybridisiert. Ein kreuzhybridisierendes, 2 kb großes EcoRI-Fragment wurde in den Vektorphagen M13 kloniert und nach der Didesoxy-Kettenabbruchmethode sequenziert. Der Vergleich der abgeleiteten Aminosäuresequenzen mit den korrespondierenden ribosomalen Proteinsequenzen von E. coli zeigte, daß das Fragment Gene enthält, die für den C-Terminus von L2, die Proteine S19, L22, S3 und für den N-Terminus von L16 kodieren. Die Organisation dieses Genclusters ist also mit der im E.-coli-S10-Operon identisch. Die bisher nicht bekannten Sequenzen der Proteine L22 und S3 zeigen 52% bzw. 55% identische Aminosäuren mit den korrespondierenden Proteinen aus E. coli. Die abgeleitete B.-stearothermophilus-S19-Proteinsequenz stimmt vollständig mit der korrigierten Proteinsequenz überein (H. Hirano, persönliche Mitteilung).

Translated title of the contributionNucleotide Sequences Of Bacillus Stearothermophilus Ribosomal Protein Genes: Part Of The Ribosomal S10 Operon
Original languageGerman
Pages (from-to)631-636
Number of pages6
JournalBiological Chemistry Hoppe-Seyler
Volume371
Issue number2
DOIs
Publication statusPublished - Jan 1 1990

All Science Journal Classification (ASJC) codes

  • Biochemistry

Fingerprint Dive into the research topics of 'Nucleotide Sequences Of Bacillus Stearothermophilus Ribosomal Protein Genes: Part Of The Ribosomal S10 Operon'. Together they form a unique fingerprint.

  • Cite this